03.12.2012 / Allgemein / /

Andreas Schöb tritt sein Amt als Gerichtspräsident am Bezirksgericht Aarau an

Am 1. Januar 2013 tritt Andreas Schöb sein Amt als Gerichtspräsident am Bezirksgericht Aarau an. Am 28. November 2012 wurde er durch die Aufsichtskommission in Pflicht genommen.

Am 17. Juni 2012 wählten die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger des Bezirks Aarau einen zusätzlichen Gerichtspräsidenten an das Bezirksgericht Aarau. Mit einem Total von 6’829 Stimmen erreichte Andreas Schöb im ersten Wahlgang das absolute Mehr. Die Wahl wurde notwendig, weil im Zuge der Neuorganisation der Bezirksgerichte und der Umsetzung des Kindes- und Erwachsenenschutzrechts eine zusätzliche Gerichtspräsidentenstelle am Bezirksgericht Aarau geschaffen wurde.

Andreas Schöb ist 1976 geboren und Bürger von Aarau. In seiner knapp 10-jährigen Tätigkeit in der Justiz des Kantons Aargau eignete er sich fundierte Erfahrung im Gerichtsbetrieb an. Vor seinem Stellenantritt half er beim Aufbau der Familiengerichte im Kanton Aargau mit. In Zukunft wird Andreas Schöb in den verschiedenen Abteilungen des Bezirksgerichts Aarau tätig sein.

Andreas Schöb ist verheiratet und Vater einer Tochter. Die CVP des Bezirks Aarau wünscht Andreas Schöb für seinen Amtsantritt und die Erfüllung seiner verantwortungsvollen Aufgabe alles Gute.